Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Infektionsschutz

Bitte bringen Sie zu allen Veranstaltungen einen Mund-Nasen-Schutz mit. Während der Veranstaltung kann er abgelegt werden.

Kirche und Corona

Filmreihe mit Magdalena Bogner aus Neumarkt


Ist die Corona-Pandemie eine Strafe Gottes?
Hilft Beten gegen die Verbreitung des Corona-Virus?
Was bedeutet Religionsfreiheit in Zeiten des Corona-Virus?

Die Theologin Magdalena Bogner aus Neumarkt gibt Antworten und lädt zum Weiterdenken ein.

Die Filme können im Feld Online-Angebote gestartet werden.

Kurzfilm: Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung - was ist das?


Wir erklären kurz den Unterschied zwischen Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung und zeigen, warum diese wichtig sind.

Der Film wurde erstellt von der Katholischen Erwachsenenbildung Neumarkt und dem Evangelischen Bildungswerk Neumarkt in Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle im Landratsamt Neumarkt, der Caritas Kreisstelle Neumarkt, dem Betreuungsverein Die Brücke e.V. und der Abteilung für Palliativmedizin der Kliniken des Landkreises Neumarkt.

Der Film kann im Feld "Online-Angebote" gestartet werden.

Tag der Offenen Moschee


Mitglieder von D.I.T.I.B. (D.I.T.I.B. - Türkisch-Islamischer Kulturverein) führen durch die Moschee und die Vereinsräume.
Bei kleinen kulinarischen Appetithappen und türkischem Çai kann man sich über die türkische Kultur informieren.
Rother mit und ohne Migrationshintergrund sind herzliche eingeladen.
Der Eintritt ist frei

Rechte Tendenzen in der Esoterik - eine unterschätzte Gefahr für Demokratie und Gesellschaft?

Aus der Reihe "3 für Demokratie"


An den Rändern der Esoterik-Szene lassen sich seit kurzem verstärkt Initiativen und Angebote beobachten, die eine inhaltliche Nähe zu rechtem Gedankengut aufweisen.
Die Rezeption der Anastasia-Bücher des russischen Autors Wladimir Megre etwa zeigt, dass mit dem Angebot einer alternativen, ökologischen und sozial-utopischen Lebensform (Familienlandsitz) rechtes und antisemitisches Gedankengut Verbreitung findet. Mitunter ergeben sich an den Rändern überraschende Überlappungen mit reichsbürgerideologischen Ideen.
Ufo-Gläubige fabulieren über die angebliche Hochtechnologie des „Dritten Reiches“ und verbreiten dabei rassenideologisches Gedankengut.
Verschwörungsesoterisches Denken, wie es über eigene Videoportale im Internet verbreitet wird, trägt zur Popularisierung von antidemokratischen und geschichtsrevisionistischen Einstellungen bei. Die vielfältigen Erscheinungsformen werfen Fragen auf im Blick auf Ursachen und gegenwärtige Attraktivität solcher Überzeugungen.
Im Vordergrund des Vortrages stehen die Präsentation aktueller Entwicklungen, die Analyse und kritische Einschätzung dieser netzwerkförmig organisierten Verschwörungsesoterik-Szene.
Dabei sollen Themen, Attraktivität und Problematik einer bislang unterschätzten Szene in den Blick genommen werden.

Web-Vortrag: Zeitzeugenarbeit

und anschließende Telefonkonferenz mit Holocaust-Überlebenden


Gebührenfrei, Web-Vortrag-Link wird auf Mail-Anfrage zugesandt (Dauer 90 - 120 Minuten)