Gelobt sei Gott

DIE VERANSTALTUNG WIRD AUF HERBST 2021 VERSCHOBEN

 


Spielfilm über Missbrauch in der katholischen Kirche mit Gesprächsmöglichkeit


Der Film thematisiert - ausgehend von realen "Fällen" im Erzbistum Lyon - den Missbrauch in der katholischen Kirche und ihre Folgen konsequent aus der Perspektive der Opfer. Im Anschluss an die Vorstellung besteht die Möglichkeit zum Austausch mit der Präventionsbeauftragten der Diözese, Gabriele Siegert.