Tikkun ha-Olam - die Welt in Ordnung bringen

Chancen und Herausforderungen in den Beziehungen von Juden und Christen

 


Vortrag und Möglichkeit zum Gespräch mit Dr. Axel Töllner,

Beauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern für

den christlich-jüdischen Dialog


Seit 1945 versuchen die christlichen Kirchen, ihr Verhältnis zum Judentum neu zu bestimmen. Trotz mancher Irritationen ist zwischen Christen und Juden Vertrauen gewachsen. Zugleich wirken jahrhundertealte antijüdische Bilder aus der christlichen Tradition in den gegenwärtigen Formen der Judenfeindschaft. Weil das für unsere Kirchen und unsere Gesellschaft gleichermaßen gilt, sind neue christlich-jüdische Beziehungen der Testfall für einen angemessenen Umgang mit Verschiedenheit.

Eine Kooperationsveranstaltung mit "3 für Demokratie"

(EBW Schwabach, KEB Roth-Schwabach und vhs im Landkreis Roth).


Anmeldung beim Evangelischen Bildungswerk Schwabach bis 15.11.2021: Online unter www.ebw-schwabach.de, per E-Mail an: ebw.schwabach@elkb.de und telefonisch unter 09122 9256-420.