Kooperationspartner

"Auf den Spuren früheren jüdischen Lebens in Roth"

Einblick in die frühere Geschichte jüdischen Lebens in Roth. Führung zu Orte und Plätze, die daran erinnern.


Derzeit ausgebucht, aber kurz vorher in der App-Gruppe nachfragen, ob noch Plätze frei sind.


Kräuterspaziergang 2

Wildpflanzen vor unserer Tür


Oft wachsen direkt vor unserer Türe heimische Wald- und Wiesenkräuter. Sie sind voller geschmacklicher Geheimnisse und Vitalität. Bei einem gemütlichen Spaziergang können Sie nun die heimischen Kräuter kennenlernen.

Die Vielfalt der essbaren Wildpflanzen ist rund ums Jahr enorm groß. Auch werden wir deren Verwendungen und Zubereitung besprechen. Mal sehen, was es da zu entdecken und zu kosten gibt.

Mitzubringen: Stoffbeutel oder Korb
Kosten: 10,00 Euro


Qigong der 5 Elemente: Erde

Spätsommer: Lust auf "Bewegung" im Kultur-Garten


Wir spazieren zuerst durch den Kulturgarten, um Eindrücke der jeweiligen Jahreszeit auf uns wirken zu lassen.
Auf der Wiese im unteren Garten tauchen wir dann ein in die Übungen der entsprechenden Jahreszeit. Affirmationen zu den Übungen machen es leicht, sich bei den 10 Übungen pro Jahreszeit und Element wohlzufühlen.

Mitzubringen: eine Matte oder bequeme, leichte Schuhe
Kosten: auf Spendenbasis


Gott in der Natur begegnen

Eine meditative Wanderung


In Bewegung sein, in Gottes Schöpfung unterwegs sein, für sich - und doch gemeinsam mit anderen.
Herzlich eingeladen sind alle, die sich auf den Weg machen wollen, die Natur, den Wald, die Gerüche, die Farben, die Geräusche … Gottes Schöpfung neu, auf andere Weise wahrzunehmen.

Referent: Dr. Guy M. Cliqcué, Pfarrer, Meditationsanleiter

Bitte bringen Sie festes Schuhwerk und die passende Bekleidung, entsprechend der aktuellen Wetterlage ggf. auch ein Getränk und Sonnenschutz oder auch einen Regenschirm mit.
Wegbeschreibung zur Kapelle: Auf der B466 von Schwabach kommend biegt man am Kreisverkehr in den Ort Kammerstein ab (die Straße Richtung Abenberg), und im Ort geht an einer kleinen S-Kurve der Straße der Weg in den Wald ab, der zur Jakobuskapelle führt (ein Schild weist zu den Sendemasten des Heidenberges hin).

Anmeldung bis zum 20. September

Kosten 7,00

Es gilt das Schutz- und Hygienekonzept des EBW Schwabach, zu finden auf www.ebw-schwabach.de

EBW Schwabach
Ihr Ansprechpartner für die Erwachsenenbildung evangelischer Kirchengemeinden Einrichtungen im Dekanat Schwabach
Wittelsbacherstraße 4
91126 Schwabach
ebw.schwabach@elkb.de
http://ebw-schwabach.de
Telefon (09122) 9256-420
Telefax (09122) 9256-425


Familienführung durchs jüdische Fürth

Fürth hat eine reiche jüdische Geschichte. Ideal für die ganze Familie.


Ideal für die ganze Familie.

Eigene Anreise.


Werkstatt-Termin 7

Gemeinsam die Umweltstation gestalten und erhalten


Bei den Werkstatt-Terminen treffen sich Vereinsmitglieder und Interessierte, um aktiv an der Entwicklung des Vereins mitzuwirken bzw. den Verein kennenzulernen.

Dazu gehören praktische Arbeiten auf dem Vereinsgelände dem "Kultur-Garten", sowie die Umsetzung neuer Ideen, aber auch die Erweiterung und Pflege bestehender Objekte.

Das gemeinsame Essen, die Zeit für Gespräche und viel Freude am Zusammensein in der Natur runden den Tag ab.
Mitzubringen: Mittagsverpflegung
Kostenfrei


Die lange Nacht der Demokratie

Eröffnung - Kinofilm und Schnitzeljagd zum Thema Demokratie durch Roth


Ein buntes Programm mit Interviews (Trialogen mit Politikern am Marktplatz)
Kinofilm und Schnitzeljagd zum Thema Demokratie durch Roth


Tag der Offenen Moschee

Führung und Gespräche


Wieder ist eine R.i.b.-Delegation ab 10.00 Uhr vor Ort


ISLAM und MUSLIME, Zahlen, Daten und Fakten

Online - Vortrag mit Ayse Coskun-Sahin, Islamberatung in Bayern


Woher kommt der Islam, wie viele Muslime leben inDeutschland, welchen Beitrag leisten sie als Arbeitnehmende, welchen besonderen Herausforderungen müssen sich die Muslime in Deutschland stellen, Verwobenheit der Religionen. Zielgruppe sind kommunale Mitarbeitende und Menschen mit interkulturellen Aufgaben, die auch in politischen Gremien oder in der Sozialarbeit tätig sind.

Anmeldung unter: www.roth-ist-roth.de. Der Zoom-Link wird nach Anmeldung vor der Veranstaltung zugesandt.


Spinnstube 7

Von der Rohwolle zum gesponnenen Faden - Eine "Entschleunigung" der besonderen Art!


Wolle ist strapazierfähig, wärmend und nimmt Feuchtigkeit auf. Damit ist sie ein ideales Material für den Alltag. Leider findet dieser wertvolle Rohstoff heutzutage kaum Beachtung, da viele Kleidungsstücke aus Kunstfasern hergestellt werden.
In der Spinnstube treffen sich Interessierte jeden Alters, um sich auszutauschen und Wolle für Kleidung und Haushalt zu spinnen. In gemütlicher Runde kann das Spinnen am Spinnrad oder mit der Handspindel ausprobiert und geübt werden.

Mitzubringen: falls vorhanden Spinnrad oder Handspindel
Kosten: 7,00 Euro plus Materialkosten


Holzschnitzer-Workshop 2

Kreatives Arbeiten mit Holz - Intensivkurs


Von der Auswahl der Laubholzstammware, über die Formensuche im Material, das Herausarbeiten mit dem Werkzeug bis hin zum fertigen (Kunst-)Werk. Dies alles lässt sicher die Verbundenheit zur Natur spüren! Holz als ein natürliches Material folgt seinen eigenen Regeln und Gesetzen und verlangt deshalb Flexibilität und Kreativität.

Wohl dem der als Begleiter einen erfahrenen und geduldigen "Meister" zur Seite hat. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Arbeitsschritte werden detailliert erläutert.
Dem individuellen Gestaltungsdrang und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Mitzubringen: Arbeitskleidung und Verpflegung
Kosten: 80,00 Euro plus Materialkosten je nach Werkstück 20,00 bis 40,00 Euro


Zeitzeugengespräch mit Horst Bernard

Online - Zoom-Vortrag


Der Zeitzeuge wird online zugeschaltet und berichtet über sein "Überleben" im KZ.
Organisation Birgit Mair.

Anmeldung unter: www.roth-ist-bunt.de. Der "Zoom-Link wird nach Anmeldung vor der Veranstaltung zugesandt".


Laubhüttenbau - Abenteuer im Wald

Wir bauen eine Behausung für die Nacht


Ohne Schlafsack und Decke im Wald übernachten, ohne dass man friert? Das ist möglich in einer so genannten Laubhütte.
Wir lernen, wie man diese aus Ästen und Laub selbst bauen kann, so dass man darin trocken und warm gebettet ist.

Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, Arbeitshandschuhe, Taschenmesser, evtl. Gartenschere
Kosten: Erwachsene 15,00 Euro / Kinder 10,00 Euro
Kinder ab 5 Jahren


Werkstatt-Termin 8

Gemeinsam die Umweltstation gestalten und erhalten


Bei den Werkstatt-Terminen treffen sich Vereinsmitglieder und Interessierte, um aktiv an der Entwicklung des Vereins mitzuwirken bzw. den Verein kennenzulernen.

Dazu gehören praktische Arbeiten auf dem Vereinsgelände dem "Kultur-Garten", sowie die Umsetzung neuer Ideen, aber auch die Erweiterung und Pflege bestehender Objekte.

Das gemeinsame Essen, die Zeit für Gespräche und viel Freude am Zusammensein in der Natur runden den Tag ab.
Mitzubringen: Mittagsverpflegung
Kostenfrei


Backofen-Treffen 4

Backen und Kochen mit dem Holzbackofen


Vom Getreide, über das Mehl und den Teig bis hin zum echten Sauerteigbrot. Wir backen im Lehm-Holzbackofen der Umweltstation je nach Wunsch: Brot, Brötchen, Pizza, Flammkuchen oder andere Backwerke.

Das gemeinsame Backen und Kochen ist ein Fest für die Sinne und zum Schluss kann jeder sein eigenes Backwerk mit nach Hause nehmen und genießen. Was gebacken wird, klären wir vor dem Termin ab.
Mitzubringen: Mittagsverpflegung nach Absprache
Alter: Kinder ab 6 Jahren
Kosten: Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro plus Materialkosten / Vereinsmitglieder kostenfrei


Jüdisches Leben in der Region

Lesung und Erzählung mit Gerd Berghofer


Klezmer-Musik mit der Lehrerhausmusik


EPL - Gesprächstraining für Paare Seminar zur Stärkung der Paarbeziehung

Seminar zur Stärkung der Paarbeziehung


Das Geheimnis zufriedener Paare liegt im Gespräch. Wenn es gelingt, eigene Bedürfnisse und Wünsche mitzuteilen und die des Partners bzw. der Partnerin besser zu verstehen, wenn Meinungsverschiedenheiten konstruktiv und fair geklärt werden - dann kann die Liebe bleiben. Denn wie wir miteinander reden, beeinflusst maßgeblich unsere Beziehung. Damit aus heimlichen Wünschen und unausgesprochenen Erwartungen keine Konflikte und Enttäuschungen werden, lernen die Paare im EPL - Kurs (Ein Partnerschaftliches Lernprogramm) grundlegende Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten kennen.

In sechs Einheiten werden an einem Wochenende je fünf hilfreiche Sprecher- und Zuhörerregeln vermittelt, die ganz konkret die Kommunikation zwischen den Partnern beleben und verbessern. Diese werden mit Hilfe zweier ausgebildeter Trainer (jeweils Frau und Mann) im geschützten Rahmen eingeübt und anhand lebensnaher und eigener Themen praktisch angewandt. So lernen die Paare, sich ihre Wünsche mitzuteilen und ihre Rolle bei der alltäglichen Aufgabenteilung fair und gemeinschaftlich zu klären. Auch noch nach Jahren der Partnerschaft kann dadurch eine lebendige Beziehung bestehen, statt dass sich Gespräche auf notwendige Klärungen organisatorischer Fragen des Familienlebens beschränken.

Die Art wie Paare miteinander sprechen, beeinflusst die Qualität einer Beziehung in hohem Maße. Auf diesem Hintergrund wurde dieses Programm vom Münchner Institut für Kommunikationstherapie entwickelt. Wissenschaftliche Untersuchungen beweisen den Erfolg, denn die Trennungs- und Scheidungsrate bei geschulten Paaren liegt um ein Sechsfaches niedriger als bei Paaren ohne Kommunikationstraining.

Termin:
Freitag, 22. Oktober 2021, 18.00 - 21.00
Samstag, 23. Oktober 2021, 09.00 - 17.30
Sonntag, 24. Oktober 2021, 09.00 - 12.00

Gebühr pro Paar ohne Unterkunft/Verpflegung 198,00

Anmeldung bis 8. Oktober bei:
Evang. Bildungswerk Schwabach
Mail: ebw.schwabach@elkb.de
Internet: www.ebw-schwabach.de
Telefon: (09122) 9256-420


Besinnungsspaziergang - Herbst

Mehr Zeit fürs Wesentliche: NACH HALTIG DENKEN


An diesem Nachmittag möchten wir Sie im Kultur-Garten der Umweltstation willkommen heißen und Ihnen unseren Besinnungsspaziergang "NACH HALTIG DENKEN – Orte der Besinnung" vorstellen

Bei diesem Angebot möchten wir den Begriff "Nachhaltigkeit" in das Zentrum stellen. Aufgrund des inflationären Gebrauchs des Begriffes in fast allen gesellschaftlichen Bereichen gilt es, sich wieder einmal zu besinnen und einen ganz persönlichen Bezug herzustellen. Dazu bedarf es Zeit und Muße.

Nach einer kurzen Einleitung lassen Sie sich bei einem gemütlichen Spaziergang von den Texten und Naturfotos der sechs Stationen zu Ihrer eigenen Interpretation anregen.
Als Abschluss möchten wir bei einem Glas Apfel-Punsch über das Erlebte und Gedachte ins Gespräch kommen.

Kosten: 12,00 Euro incl. Getränk


"Wenn die Bücher aufgetan werden…" - Was Sie schon immer über das Jüngste Gericht wissen wollten

Online-Abend


Im Herbst sind Tod und Vergänglichkeit allgegenwärtig. Auch in der Liturgie wird uns einiges zugemutet:
Wir hören vom Ende der Welt. An unserem Online-Abend stellen wir uns der biblischen Botschaft vom Gericht und erkunden, inwiefern uns auch hier eine frohe Botschaft zugesagt ist.
Darstellungen des Gerichts haben oft Täter, Täterinnen und solche, die es werden können, im Visier.
Wir fragen ebenfalls nach der Perspektive der Opfer: Was können sie erwarten? Wir entdecken auch hier Hilfreiches in den biblischen Zeugnissen und in den Schätzen unserer Spiritualität.
Nicht zuletzt geht es um tröstende Perspektiven für uns selber und unser Gedenken an unsere Toten:
Was dürfen wir hoffen, womit Gott auf uns zukommt? Wie können wir mit einem erwachsenen Glauben "redlich" vom Gericht reden - auch mit unseren Kindern und Enkeln?

Referentin: Dr. Hildegard Gosebrink, Leiterin der Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Freisinger Bischofskonferenz
Gebührenfrei!
Anmeldung an die Geschäftsstelle, Telefon 08421 50-673 oder an die info@frauenbund-eichstaett.de


Filzworkshop: Accessoires

Wärmende Hüllen


Die unterschiedlichsten Schals, Schlauchschal oder Loops, aber auch klassische Stirnbänder und Stulpen sind inzwischen allseits beliebte Accessoires.

Sie lernen, wie sich Wolle mit Seidenstoff verbindet und uns hauchzart aber kuschelig warm, im Winter ein angenehmer Begleiter wird.

Mitzubringen: bequeme Kleidung, Schere, Maßband
Kosten: 49,00 Euro plus Materialkosten je nach Verbrauch zwischen 10,00 bis 40,00 Euro


Milchseifen selber herstellen

Kreatives aus der "Seifen-Küche"


Schon Cleopatra war sich der pflegenden Eigenschaften von Milch bewusst. Nun,wir können nicht alle in Milch baden, aber wir können eine pflegende Milchseife herstellen.
Beim Hände waschen, aber auch beim Duschen, sind sie eine wunderbare Pflege für unsere Haut. Ganz ohne synthetische Inhaltsstoffe und Mikroplastik, tragen wir auch gleichzeitig dazu bei, Abfall zu vermeiden und das Ganze auch noch VEGAN!

Mitzubringen: Schürze, Schutzbrille falls vorhanden, Gefäße für die Seife z.B. Silikonkastenform, kleine Silikonförmchen, Plastikdose oder schmaler Schuhkarton, 1 Bogen Backpapier
Kosten: 49,00 Euro plus 20,00 Euro Materialkosten


Arthur & Lilly

Kinofilm


60 Jahre nach seinem Holocaust-Trauma kehrt der amerikanische Jude Arthur nach Wien zurück. Er trifft in der alten Wohnung die 11jährige Lilly Maier und freundet sich mit ihr an. Eine schicksalhafte Begegnung für beide.


Lichterkette gegen Rechtsextremismus

Politiker, Geistliche, Helfer von Geflüchteten und Bürger*innen sprechen zur Pogromnacht




Werkstatt-Termin 9

Gemeinsam die Umweltstation gestalten und erhalten


Bei den Werkstatt-Terminen treffen sich Vereinsmitglieder und Interessierte, um aktiv an der Entwicklung des Vereins mitzuwirken bzw. den Verein kennenzulernen.

Dazu gehören praktische Arbeiten auf dem Vereinsgelände dem "Kultur-Garten", sowie die Umsetzung neuer Ideen, aber auch die Erweiterung und Pflege bestehender Objekte.

Das gemeinsame Essen, die Zeit für Gespräche und viel Freude am Zusammensein in der Natur runden den Tag ab.
Mitzubringen: Mittagsverpflegung
Kostenfrei


Spinnstube 8

Von der Rohwolle zum gesponnenen Faden - Eine "Entschleunigung" der besonderen Art!


Wolle ist strapazierfähig, wärmend und nimmt Feuchtigkeit auf. Damit ist sie ein ideales Material für den Alltag. Leider findet dieser wertvolle Rohstoff heutzutage kaum Beachtung, da viele Kleidungsstücke aus Kunstfasern hergestellt werden.
In der Spinnstube treffen sich Interessierte jeden Alters, um sich auszutauschen und Wolle für Kleidung und Haushalt zu spinnen. In gemütlicher Runde kann das Spinnen am Spinnrad oder mit der Handspindel ausprobiert und geübt werden.

Mitzubringen: falls vorhanden Spinnrad oder Handspindel
Kosten: 7,00 Euro plus Materialkosten


Deutsch-Arabische Kunstmeile

Syrische und deutsche Künstler*innen stellen ihre Werke aus


Vernissage am 20.November, 15.00 Uhr


Extrem unterschätzt: Frauen in der rechten Szene

Online oder in Präsenz Vortrag mit anschließender Diskussion


Die Betätigungsfelder der Frauen reichen von Rechtspopulismus bis bin zum rassistisch motivierten Terror. Unauffällig in unterschiedlichsten Berufen engagieren sie sich in der Jugendarbeit oder betreuen Neonazis in Gefängnissen. Auch als Käuferinnen für Immobilien für die neonazistische Szene.

Anmeldung unter: www.roth-ist-bunt.de. Der "Zoom-Link wird nach Anmeldung vor der Veranstaltung zugesandt".


Ausstellung Lichtblicke "Demo im Mai 2020"

Thementage Licht - Eröffnung im Foyer des Schlosses Ratibor




"Licht ins Dunkle" - Thementage Licht

Märchenspaziergang für die ganze Familie durch den Stadtgarten mit Laternen




"Wenn Junge das Alte schätzen und Alte das Neue loben"

Online-Abend im Advent mit Kindheitsgeschichten aus dem Lukasevangelium


In der Weihnachtszeit haben die "Kindheitsgeschichten" Jesu Hochkonjunktur: die Verkündigung an Maria, die Begegnung von Maria und Elisabet, die Darstellung im Tempel. Das Lukasevangelium beginnt jedoch aus gutem Grund NICHT mit Maria und Jesus, sondern mit einem alten Mann: Zacharias, dessen Ehe mit Elisabet kinderlos ist. Auch andere Alte sind wichtig auf dem Weg des Jesuskindes, z.B. Simeon und Hanna. Wir entdecken, wie wertschätzend das Lukasevangelium von den Alten und ihrer Sehnsucht spricht. Immer wieder wird uns erzählerisch präsentiert, wie die Jungen den Alten begegnen und dann ihren eigenen Weg gehen.
So stimmen wir uns nicht nur auf den Advent ein, sondern auch auf das neue Kirchenjahr: Denn von Ende November 2021 bis Ende November 2022 wird das Lukasevangelium in den Sonntagsgottesdiensten verkündet. Mit Blick auf Advent und Weihnachten wagen wir auch Seitenblicke auf die Kindheitsgeschichten anderer Evangelien, die unsere Krippen und Weihnachtsdarstellungen inspiriert haben.

Referentin: Dr. Hildegard Gosebrink, Leiterin der Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Freisinger Bischofskonferenz
Gebührenfrei!
Anmeldung an die Geschäftsstelle, Telefon 08421 50-673 oder info@frauenbund-eichstaett.de


"Lasset die Lichter leuchten" - Thementage Licht

Kreatives Kerzenbasteln für die ganze Familie




Werkstatt-Termin 10

Gemeinsam die Umweltstation gestalten und erhalten


Bei den Werkstatt-Terminen treffen sich Vereinsmitglieder und Interessierte, um aktiv an der Entwicklung des Vereins mitzuwirken bzw. den Verein kennenzulernen.

Dazu gehören praktische Arbeiten auf dem Vereinsgelände dem "Kultur-Garten", sowie die Umsetzung neuer Ideen, aber auch die Erweiterung und Pflege bestehender Objekte.

Das gemeinsame Essen, die Zeit für Gespräche und viel Freude am Zusammensein in der Natur runden den Tag ab.
Mitzubringen: Mittagsverpflegung
Kostenfrei


Backofen-Treffen 5

Backen und Kochen mit dem Holzbackofen


Vom Getreide, über das Mehl und den Teig bis hin zum echten Sauerteigbrot. Wir backen im Lehm-Holzbackofen der Umweltstation je nach Wunsch: Brot, Brötchen, Pizza, Flammkuchen oder andere Backwerke.

Das gemeinsame Backen und Kochen ist ein Fest für die Sinne und zum Schluss kann jeder sein eigenes Backwerk mit nach Hause nehmen und genießen. Was gebacken wird, klären wir vor dem Termin ab.
Mitzubringen: Mittagsverpflegung nach Absprache
Alter: Kinder ab 6 Jahren
Kosten: Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro plus Materialkosten / Vereinsmitglieder kostenfrei


Besinnungsspaziergang - Winter

Mehr Zeit fürs Wesentliche: NACH HALTIG DENKEN


An diesem Nachmittag möchten wir Sie im Kultur-Garten der Umweltstation willkommen heißen und Ihnen unseren Besinnungsspaziergang "NACH HALTIG DENKEN – Orte der Besinnung" vorstellen

Bei diesem Angebot möchten wir den Begriff "Nachhaltigkeit" in das Zentrum stellen. Aufgrund des inflationären Gebrauchs des Begriffes in fast allen gesellschaftlichen Bereichen gilt es, sich wieder einmal zu besinnen und einen ganz persönlichen Bezug herzustellen. Dazu bedarf es Zeit und Muße.

Nach einer kurzen Einleitung lassen Sie sich bei einem gemütlichen Spaziergang von den Texten und Naturfotos der sechs Stationen zu Ihrer eigenen Interpretation anregen.
Als Abschluss möchten wir bei einem Glas Winter-Punsch über das Erlebte und Gedachte ins Gespräch kommen.

Kosten: 12,00 Euro incl. Getränk


Spinnstube 9

Von der Rohwolle zum gesponnenen Faden - Eine "Entschleunigung" der besonderen Art!


Wolle ist strapazierfähig, wärmend und nimmt Feuchtigkeit auf. Damit ist sie ein ideales Material für den Alltag. Leider findet dieser wertvolle Rohstoff heutzutage kaum Beachtung, da viele Kleidungsstücke aus Kunstfasern hergestellt werden.
In der Spinnstube treffen sich Interessierte jeden Alters, um sich auszutauschen und Wolle für Kleidung und Haushalt zu spinnen. In gemütlicher Runde kann das Spinnen am Spinnrad oder mit der Handspindel ausprobiert und geübt werden.

Mitzubringen: falls vorhanden Spinnrad oder Handspindel
Kosten: 7,00 Euro plus Materialkosten


"Fürchte dich nicht" - getrost weitergehen

Workshop mit SoulCollage®, einer spirituell-kreativen Methode.


Nach bzw. in ver-rückten Zeiten bietet dieses Seminar Gelegenheit zum Innehalten und Zu-Sich-Kommen. Die Zeit "zwischen den Jahren" lädt besonders dazu ein, sich die stetig im Leben vorhandenen Übergänge bewusst zu machen und aufmerksam zu werden auf die innere und äußere Prozesse. Einen tiefgehenden und zugleich erhellenden Zugang ermöglicht die Methode SoulCollage®. Angeregt von spirituellen Impulsen zum Thema stellen Sie in einem intuitiven Prozess Collage-Karten aus reichlich vorhandenem Bildmaterial her. Die Technik ist ohne Vorkenntnisse oder besondere Fertigkeiten für jede/n ganz einfach umzusetzen und weckt kreative Freude. In der weiteren Beschäftigung mit den Karten entstehen wertvolle Einsichten. Diese nähren die Seele und geben Kraft für den Alltag.
Es gilt das Hygienekonzept des Evangelischen Bildungswerks Schwabach, veröffentlicht auf www.ebw-schwabach.de.

Kosten 28,00 Inklusive Material, Snacks und kalten Getränken.

Anmeldung bis zum 21. Dezember

EBW Schwabach
Ihr Ansprechpartner für die Erwachsenenbildung evangelischer Kirchengemeinden Einrichtungen im Dekanat Schwabach
Wittelsbacherstraße 4
91126 Schwabach
ebw.schwabach@elkb.de
http://ebw-schwabach.de
Telefon (09122) 9256-420
Telefax (09122) 9256-425


Weltgebetstag 2022 "Zukunftsplan Hoffnung"

Fortbildung zum Weltgebetstag 2022


Die Liturgie des Weltgebetstages, zu der Frauen aus verschiedenen Konfessionen am Freitag, den 4. März 2022 rund um den Globus einladen, verdanken wir christlichen Frauen aus England, Wales und Nordirland.

Gebühr 3,00€

Anmeldung bis 4. Januar 2022 bzw. baldmöglichst im EBW Schwabach, Telefon 09122 9256-420 , E-Mail: ebw.schwabach@elkb.de, online: www.ebw-schwabach.de


Weltgebetstag 2022 "Zukunftsplan Hoffnung"

Fortbildung zum Weltgebetstag 2022


Die Liturgie des Weltgebetstages, zu der Frauen aus verschiedenen Konfessionen am Freitag, den 4. März 2022 rund um den Globus einladen, verdanken wir christlichen Frauen aus England, Wales und Nordirland.

Gebühr 3,00€

Anmeldung bis 4. Januar 2022 bzw. baldmöglichst im EBW Schwabach, Telefon 09122 9256-420 , E-Mail: ebw.schwabach@elkb.de, online: www.ebw-schwabach.de


Die Samen - eine verfolgte Minderheit

Die Fotoausstellung zeigt Leben und die Grausamkeiten der Verfolgung der Minderheit.


In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für bedrohte Völker organisiert hier Wolfgang Lebok die Ausstellung in den Ratsstuben.