Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

Der vertraute Liederzyklus "Winterreise" von Franz Schubert wird mit Bildern aus dem Spalter Land, Texten zu seiner Entstehung sowie Erlebnissen vom Unterwegssein erweitert, durchbrochen und verändert.

26. März, Kirche St. Emmeram in Spalt

Vorsorgevollmacht



Wendelsteiner Forum: "Klimavielfalt, Klimawandel und Klimafolgen am Beispiel Ecuadors"


Gibt es den Klimawandel wirklich? Die Antwort darauf können Wissenschaftler global geben oder aber an konkreten Fallstudien zeigen. Dr. Thorsten Peters, habilitierter Geograph der FAU, erforscht das Klima in Ecuador. Im ersten Vortrag der neuen Reihe Wendelsteiner Forum gibt er einen Einblick in seine Arbeit und seine wissenschaftlichen Schlussfolgerungen.
Ecuador ist geographisch, topographisch und klimatisch eines der vielfältigsten Länder der Erde. So leben hier im Verhältnis zur Landesoberfläche überdurchschnittlich viele Pflanzen und Tierarten. Dies ist unter anderem auf die Lage des Landes am Äquator, den Nord-Süd Verlauf der Andenkette und die damit verbundene hohe klimatische Vielfalt zurückzuführen.
Der Vortrag berücksichtigt die räumliche Klimavariabilität Süd-Ecuadors wie auch Aspekte des zeitlichen Klimawandels. Dr. Peters beleuchtet die Auswirkungen dieser beiden Faktoren und diskutiert ihren Zusammenhang mit der regionalen Pflanzenvielfalt und Artenverteilung. Im Fokus steht hierbei auch der globale Klimawandel, welcher zusammen mit einer immer weiter zunehmenden Landnutzung zu einer Gefährdung und Verminderung der regionalen Artenvielfalt führt.

Veranstalter: Gymnasium Wendelstein + Kath. Erwachsenenbildung

Martin Luther – Ohne diesen Mann wäre die Geschichte ganz anders verlaufen.



Himmel - Herrgott - Sakrament

DIE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSVERKAUFT


Pfarrer Rainer Maria Schießler stellt sein Buch vor
»Auftreten statt austreten« - lautet der Appell von Rainer Maria Schießler. In einer Zeit, in der so viele Menschen wie nie die katholische Kirche verlassen, gelingt es dem bundesweit bekannten Münchner Stadtpfarrer, dass seine Gemeinde wächst und sich für den Gottesdienst begeistert. Sein Rezept heißt Klartext. Oft werden seine Predigten zu Ökumene und Zölibat beklatscht. Er pflegt eben einen ganz eigenen Stil: im Frühjahr segnet der leidenschaftliche Motorradfahrer in der Gemeinde die Maschinen der Väter und die Bobby-cars der Kleinsten, an Heiligabend lässt er einen DJ auflegen und schenkt Sekt aus - schließlich wird der Geburtstag Jesu gefeiert. Will die Kirche sprachfähig und glaubwürdig sein, dann braucht sie Temperamente wie Rainer Maria Schießler. Sein Buch steht unter dem Baldachin seiner Osterbotschaft von 2015 »Mut zur Veränderung« und benennt die heiklen Themen innerhalb der katholischen Kirche, die seiner Meinung nach zu einem Glaubwürdigkeitsverlust geführt haben.

Eintritt: 5 Euro.
Kartenvorverkauf: Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft

ACHTUNG: Geänderter Veranstaltungsort wegen der großen Nachfrage

"24 Wochen"

Film zur Woche für das Leben


Der Film schildert das Drama von Astrid, einer Kabarettistin, und ihrem Manager Markus. Als Astrid mit ihrem zweiten Kind im sechsten Monat
schwanger ist, erfährt das Paar, dass ihr ungeborenes Kind mit dem Down-Syndrom zur Welt kommen wird. Das Paar muss entscheiden, ob das geistig und körperlich behinderte Kind zur Welt gebracht oder eine Spätabtreibung eingeleitet werden soll.
Das Jahresthema 2107 lautet: "Kinderwunsch, Wunschkind, Designerbaby". Es geht also um Fragen, wie man mit beginnendem Leben umgeht, das auf Grund moderner Techniken schon früh auf eventuelle "Defekte" untersucht bzw. gar manipuliert werden kann.
Möglichkeit zur Diskussion nach dem Film.

Eintritt: 5 €