Suche nach allen Veranstaltungen im Monat

18. Oktober, Rednitzhembach

Workshop am 9. November in Schwabach

Freiheit in Zeiten von Big Data


"Ich habe ja nichts zu verbergen!" ist ein übliches Reaktionsmuster aus dem eigenen Bauchgefühl auf automatisierte internet-basierte Auswertungen großer Datenmengen. Was ist jedoch, wenn "die Maschine" einen besser kennt als der eigene Partner? Wann kennt "die Maschine" mich besser, als ich mich selbst? In diesem Vortrag werden die technischen und psychologischen Grundlagen von automatischen Auswertungen großer Datenmengen aus Mobilität, Einkauf, Kommunikation und benutzten Geräten und Maschinen dargestellt. Auswirkungen werden beispielhaft erarbeitet. Doch wie kann der moderne Mensch mit dieser unumkehrbaren Entwicklung umgehen, ohne unwissentlich zum Opfer zu werden?

Jörg und Heike Bindner, beide geboren 1969, sind miteinander verheiratet und haben zwei (fast) erwachsene Kinder.
Jörg Bindner, Diplom-Informatiker und M.B.A. mit großer Erfahrung im IT, Technologie und Management, wirft einen fachmännischen Blick auf die Grundlagen von automatisierten Auswertungen großer Datensammlungen. Seine Frau Dr. Heike Bindner, Therapeutische Seelsorgerin (TS) und Ärztin, gibt Einblicke in die psychologischen Grundlagen.

Auf den Spuren des Löwen von Münster

Bildungsfahrt


Historische Stadtführung, Führung zum Grab des "Löwen von Münster
usw.
Informationen - Anmeldung - Kosten
Markus Passmann, Tel. 0178/2822963 E-Mail: Markus.Passmann.67@gmail.com
Waltraud Westhoven, Tel. 09122/74108 E-Mail: bruno.westhoven@t-online.de
Kosten: 220,00 € pro Teilnehmer

Kunst trifft Bibel - V. Sonntagsmatinee


Künstler aus der Diözese Eichstätt haben Bilder zum Markusevangelium gestaltet. Mehrer Künstler stellen beim Sektempfang ihre Bilder vor.

Sport und Ernährung

Vortrag einer gesunden Lebensweise


Info-Veranstaltung der Verbraucherberatungsstelle des KdFB in Ingolstadt

Arzneimittel und ihre Wechselwirkungen


Bei Einnahme mehrerer Arzneimittel können Wechselwirkungen auftreten, aber auch zwischen Medikamenten und Lebensmitteln. Apothekerin Christa Gabriel-Rottner von der örtlichen Apotheke erklärt dies anhand von Beispielen aus ihrem Berufsalltag.