Freiheit in Zeiten von Big Data

 


"Ich habe ja nichts zu verbergen!" ist ein übliches Reaktionsmuster aus dem eigenen Bauchgefühl auf automatisierte internet-basierte Auswertungen großer Datenmengen. Was ist jedoch, wenn "die Maschine" einen besser kennt als der eigene Partner? Wann kennt "die Maschine" mich besser, als ich mich selbst? In diesem Vortrag werden die technischen und psychologischen Grundlagen von automatischen Auswertungen großer Datenmengen aus Mobilität, Einkauf, Kommunikation und benutzten Geräten und Maschinen dargestellt. Auswirkungen werden beispielhaft erarbeitet. Doch wie kann der moderne Mensch mit dieser unumkehrbaren Entwicklung umgehen, ohne unwissentlich zum Opfer zu werden?


Jörg und Heike Bindner, beide geboren 1969, sind miteinander verheiratet und haben zwei (fast) erwachsene Kinder.

Jörg Bindner, Diplom-Informatiker und M.B.A. mit großer Erfahrung im IT, Technologie und Management, wirft einen fachmännischen Blick auf die Grundlagen von automatisierten Auswertungen großer Datensammlungen. Seine Frau Dr. Heike Bindner, Therapeutische Seelsorgerin (TS) und Ärztin, gibt Einblicke in die psychologischen Grundlagen.